zurück

NZW-Dresden - Vorwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

was die Arbeit im Bereich der aseptischen Herstellung von CMR-Arzneimitteln sicherer macht, zeigt jährlich der pharmazeutisch-onkologische Fachkongress NZW-Dresden. Mit mehr als 500 Teilnehmern findet er in diesem Jahr bereits zum neunten Male in Dresden statt.
Ich freue mich deshalb sehr, Sie heute zum 9. NZW-Dresden vom 09.-10. Juni 2017 nach Dresden einladen zu können.
Wesentliche Impulse zur Umsetzung eines zeitgemäßen und ganzheitlichen Arbeitsschutzes in diesem pharmazeutisch-onkologischen Spezialgebiet werden neben den richtungsweisenden Fachvorträgen vor allem vom Experten-Forum:
„Sicherer geht nimmer? Zur Arbeitssicherheit in der Zytostatika-Zubereitung“ und von der NZW-Forschungswerkstatt: „360 Grad der Reinraumbekleidung“ erwartet.
Das umfangreiche Angebot an spezialisierten Workshops, u.a . Risikoanalyse in der Apotheke, Mikrobiologie für die Zytostatika-Herstellung, Reinraum im Betrieb sowie eine interaktive Industrieausstellung mit Live-Präsentationen komplettieren unser praxisnahes Fortbildungsangebot.
Am 10. Juni wird der NZW zusammen mit dem Nachbarschaftstreffen der nationalen onkologisch-pharmazeutischen Gesellschaften von Polen, der Tschechischen Republik und Österreich einen englischsprachigen Beitrag zum wissenschaftlichen Austausch leisten, in dem nicht nur die Sichtweise der Länder sondern auch durch Vorträge von Referenten der Europäischen Gesellschaft für Onkologische Pharmazie (ESOP) neue überregionale Erkenntnisse präsentiert werden. Ich freue mich auf einen kollegialen Erfahrungsaustausch in den großzügigen Tagungsräumlichkeiten des Hilton-Hotels Dresden in unmittelbarer Nähe zur Frauenkirche.

Der 9. NZW-Dresden: praxisnahe Fortbildung – mit Sicherheit! Seien Sie aktiv dabei!

Ihr
Klaus Meier

Präsident der DGOP e.V.

| Mehr